Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jul 312007

Am Vormittag war Mama im Donauzentrum um noch ein Geschenk fĂŒr Meli zu besorgen, die ja heute ihren 22. Geburtstag feierte. Ein Geschenk fĂŒr Meli hat Mami ja gestern schon gebastelt.

Als Mami dann nach Hause gekommen ist, hat sie sich noch eine Weile mit mir beschĂ€ftig. Dann wurde es aber langsam Zeit fĂŒr ihren Termin im Nagelstudio. Dort hat sie sich heute GelnĂ€gel machen lassen (das klingt grindig, sieht aber nicht so schlecht aus, siehe Bild 2. Aber ich finde, meine NĂ€gel haben nichts gekostet und die sind zum Kratzen und Zwicken allemal besser, wie dir jeder bestĂ€tigen kann.

GelnÀgel

Als ich dann am Abend im Bett war, hat Mama sich (fĂŒr ca. zwei Stunden) zu Melanies Geburtstagsfeier begeben.

Jul 302007

Heute habe ich wieder einen Omi und Opi Tag eingelegt. Am spÀten Vormittag haben mich Mama und Papa zu den beiden gebracht um sich auf den Weg ins DZ zu machen (dort haben sie zu Mittag gegessen und waren danach ein bisschen shoppen).

WĂ€hrend ich mit den Großeltern einen langen Spaziergang in den Gewerbepark machte, gingen die beiden in die Nachmittagsvorstellung von Harry Potter 5. Keine Ahnung, wer das ist und wo die ersten 4 davon geblieben sind.

Harry Potter und der Orden des Phönix

Mama meinte, wenn ich Àlter bin, werden dann schon alle sieben Teile im Kino gewesen sein und wir sehen uns die dann gemeinsam auf DVD an.

Immer alles nur, wenn ich Ă€lter bin. Wo soll ich da dann die ganze Zeit dafĂŒr hernehmen? Ich habe jetzt schon eine ganz lange Liste von Dingen, die ich dann machen muss/werde/kann/soll!

Jul 292007

Ein fauler Tag zu Hause!
Mama hat diesen Tag genutzt um zu schlafen, da es ihr mit den Augen noch immer nicht besser geht. So habe ich auch den Großteil des Tages verpennt.
Es tut manchmal auch richtig gut, einfach nichts zu tun.

Jul 282007

Zu Mittag war Mama im SMZ-Ost, da ihre Augenschmerzen tÀglich schlimmer werden. Sie hat sich dort Medikamente gegen die starken Schmerzen geben lassen.

Fast den ganzen restlich Tag hat sie dann im Bett verbracht wĂ€hrend Papa sich um mich gekĂŒmmert hat. Am Abend bekamen wir dann noch Besuch von Sabine und Christian. Die beiden kamen vorbei um das neue Spiel zu spielen (ob das gut ist, fĂŒr Mamis Augenschmerzen?).

Jul 272007

Robo JamMama war am Vormittag schnell im DZ um fĂŒr die PS2 ein neues Spiel zu besorgen. Es heißt Robo Jam.
Diesmal ist es aber nicht nur fĂŒr Papa alleine, sonder auch Mama und ein paar Freunde werden damit spielen (und wenn ich Ă€lter bin kann ich da auch mitspielen, hat Mama gesagt. Das Spiel ist ab 3 Jahren – bis dahin ist es aber noch sooo lange).

Am Abend waren Mama und Papa dann bei Sabine und Christian. Vorher hat mich Mama aber noch zu Omi und Opi gebracht. Ich habe die Nacht nÀmlich dort verbracht, da meine Eltern morgen ausschlafen wollen (tztztz).

Jul 262007

God Of WarHeute war ich mit Mama und Papa beim Saturn.
Papa hat sich da ein neues Spiel fĂŒr seine PS2 gekauft. Es nennt sich „God Of War”. Dreimal darfst du jetzt raten, was er dann den restlichen Tag gemacht hat!
Richtig!

Ich habe in der Zwischenzeit geschlafen oder mit Mama gespielt.

Jul 252007

Ja, du hast richtig gelesen: heute wurde ich schon fĂŒnf (5) Monate alt!
Auch ich kann kaum glauben, dass er schon sooo lange her sein soll, der Tag, an dem ich das Licht dieser Welt erblickt habe.

Und mir war keinen Moment fad. Immer gab es etwas zu tun, zu probieren oder zu lernen. Oder zu essen und zu schlafen. So kann ich mich selbststĂ€ndig vom Bauch auf den RĂŒcken drehen und zurĂŒck (wenn ich will), ich schlafe durch (seitdem ich ca 13 Wochen alt bin) und wenn ich nicht gerade einen schlechten Tag habe plaudere und lache ich total viel.

Es hat sich also schon viel getan. Und fĂŒr die nĂ€chsten Monate habe ich mir noch viel mehr vorgenommen. So bin ich heute, zur Feier des Tages, das erste Mal im Lauflernwagerl gesessen. Opi wird das vielleicht nicht so gerne hören. Aber was soll Mami machen, wenn ich schon stĂ€ndig versuche, mich auf meine Beine zu stellen?

Jul 242007

Das war lustig: der gesamte DCC (= De Cillia Clan) war heute in der Kagraner Kletterhalle. Oma und Opa, Mama, Papa und natĂŒrlich ich.
Zwischendurch bin ich zwar immer wieder eingeschlafen, aber wenn ich munter war, habe ich allen beim Klettern zugesehen.

Die sind ein paar ganz hohe WĂ€nde hinauf geklettert. Auch ein paar nicht so hohe (diese waren aber dafĂŒr mit 6+ sehr schwer). Interessant war das schon! Und beim Zusehen habe ich richtig Lust bekommen, das auch einmal zu probieren.

Hier ein paar EindrĂŒcke:

Anklicken zum VergrĂ¶ĂŸern:
Omi im Überhang Papa in der grauen Route
Mama in Aktion Ich will auch mal

Jul 232007

Heute habe ich den Tag mit Omi und Opi verbracht wĂ€hrend Mama und Papa im Berndl-Bad schwimmen waren. Danach haben die beiden sich noch eine kleine Shoppingtour durchs DZ gegönnt – und mir erzĂ€hlen sie immer, sie haben kein Geld.

Jul 222007

Gegen Mittag sind wir alle zusammen (meine Eltern, meine Großeltern und ich) nach Mödling zum Klettern gefahren.

Leider war es sehr windig, so dass ich mich in meinem Wagerl nicht wirklich wohl gefĂŒhlt habe. StĂ€ndig habe ich versucht, mich aufzusetzen. Damit das leichter geht, habe ich mich am Befestigungsseil meines Beißringes hochgezogen (das hab ich den Kletterern abgeschaut).

Nachdem Mami etwas geklettert ist, hat sie sich erbarmt und mich aus dem Wagerl genommen. Damit der Wind meinen Ohren nichts macht, hat Opi mir aus einer Windel ein Kletterkopftuch gemacht.

Das steht mir doch gut – oder?
mein Kletterlook

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert