Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jun 182008

In der FrĂĽh haben wir uns mit Ulli gemeinsam auf den Weg in den Garten ihrer Elterrn gemacht. Als wir schon fast da waren, ist Mama aufgefallen, dass sie die Wickeltasche zu Hause vergessen hat. Also haben wir noch schnell einige Sachen besorgen mĂĽssen.

Im Garten angekommen, habe ich mich erst einmal genau umgesehen. Lange hat es nicht gedauert, bis ich gewusst habe, dass ich voriges Jahr schon da war. Damals allerdings noch nicht auf eigenen Beinen.

Letztes Jahr habe ich mich aber auch nicht so ängstlich angestellt, wenn es darum ging, in den Pool zu gehen. Diesmal habe ich mir lieber alles vom Rand aus angesehen oder mich mit meinen Spielsachen beschäftigt.
Bei der Gelegenheit habe ich Ulli anhand meines Wörterbuches gleich gezeigt, wieviel Mama mir schon beigebracht hat.

Wieder zu Hause hat Mama mich ins Wagerl gelegt und ist mit mir noch zu O&O auf die Terasse gegangen. So konnte sie das schöne Wetter geniessen, während ich im Schatten geschlafen habe.

Aber schon bald war ich wieder munter. Das lag wohl am Husten und am Schnupfen, die mich derzeit noch immer im Griff haben.
Omi hat mir dann ein Wasser in meine Muschel gegeben, was ich natĂĽrlich gleich zu einer kleinen Plantscherei genĂĽtzt habe:

Plantscherei

Etwas später, als ich wieder trocken war, war ich mit Mama noch auf ein paar Spielplätzen und dann haben wir Papa von der Arbeit abgeholt.

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert