Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Dez 152011

Heute kam mich ĂŒberraschen Omi vom Kindergarten abholen. Mama lag im Bett. WĂ€re wohl doch besser gewesen wenn sie sich geschont hĂ€tte. Am Nachmittag war endgĂŒltig Schicht im Schacht. Sie konnte vor lauter VerkĂŒhlung und Kopfschmerzen nicht mal mehr die Augen offenhalten. Daher hat Oma beschlossen das heutige Nachmittagsprogramm zu ĂŒbernehmen.

Als es Zeit war fuhren wir dann mit der U-Bahn zum Takewondo-Training. Da Winni bis 9. JĂ€nner Urlaub hat war eine Vertetung da. Mit Phillip hatten wir viel Spass. Ob er mit uns auch weiß ich nicht. Jedenfalls war es so, dass wir das Kommando ĂŒbernommen haben.
Als ich nach Hause kam ging es Mama schon etwas besser. Omi hat ihr glaich erzĂ€hlt wie wir Phillip an der Nase herumgefĂŒhrt haben. Sie freute sich fĂŒr mich. Vielleicht ist das genau das was ich jetzt brauche da ich in letzter Zeit eher am Taekwondo gezweifelt habe. Einfach mal ein paar Wochen nur Spass und Abwechslung haben bis Winni wieder da ist.

Papa kam dann auch bald. Er war mit Opi auf der Gemeinde um einen Garagenplatz fĂŒrs Mopperl zu organisieren. Das hat super geklappt und einem gemĂŒtlichen Kuschelabend stand nichts mehr im Wege.

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert