Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Dez 252011

Schon frĂŒh am Morgen erwartete uns ein Besuch von Dani, Toni und Sascha. Auch bei denen hatte das Christkind fĂŒr mich etwas vorbeigebracht. Einen kleinen Kidizoom-Hund. Davon habe ich schon den Hasen und wĂŒnschte mir dazu unbedingt einen Zweiten, da die beiden dann miteinander tanzen und singen. Daher freute ich mich riesig ĂŒber das Geschenk.

Unser Geschenk fĂŒr Sascha hatte das Christkind gleich bei ihm zu Hause vorbeigebracht. Leider hatten wir nur zwei Stunden Zeit zum Spielen, da wir beide noch weitere Einladungen hatten. Als Sascha gegen elf gehen musste hatten wir noch ein wenig Zeit. Daher spielte ich mitmit meinen Eltern mit meinen neuen Sachen. Dann hatte ich aber keine Lust mehr zum Spielen und wollte lieber etwas chillen. Also legte ich mich auf meine Couch im Spielezimmer und zog mir einen Film rein. Auch meine ELtern fanden so etwas Ruhe.

Mama und ich machten uns so um halb drei auf den Weg zu Rita. Da waren wir eingeladen um gemeinsam mit ihr und ihrer Familie Weihnachten zu feiern. Was ja wirklich eine Ehre ist wenn Freunde zu Familienfeiern eingeladen werden. Klar, das auch Emily und Jasmin da waren. Und dazu noch deren Großkusine Rebecca (die ich schon von einer anderen Feier kannte).
Gemeinsam freuten wir uns ĂŒber unsere Packerln, genossen das Essen und sangen, spielten und feierten bis halb acht Uhr abends.

Da ich morgen in der FrĂŒh aber schon weiter muss zum Fliegeropa war fĂŒr uns dann auch Schluss und wir machten uns auf den Nachhauseweg. Papa wartete schon auf uns. Viel Zeit um ihm alles zu berichten hatte ich nicht da es langsam echt an der Zeit war ins Bettzu gehen. Aber morgen beim Fahren haben wir Zeit, da kann ich ihm alles in Ruhe erzĂ€hlen.

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert