Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Sep 112012

Schon am frĂĽhen Nachmittag kam Mama und mich abzuholen. Gemeinsam besorgten wir ein ordentliches Lunchpaket. So versorgt gingen wir zum Spielplatz hinter dem Dojang im 22t.

Wir trafen uns mit Nova und Daniela. Gemeinsam genossen wir das schöne Wetter bis es Zeit fürs Training wurde. Nova machte auch mal wieder mit was mich sehr freute.

Sep 102012

Heute war es soweit: Mama und ich hatten die ersten Stunden in unserer Bambinigruppe zu geben. Klar das wir beide nervös waren ;-)

Zum Glück lief aber alles voll suuuuuuper. Die Kleinen machten toll mit und wir hatten alle zusammen riesigen Spass. Auch die Stunde nach den zwei Bambinistunden, mit den Kindern ab seshs Jahren, lief ebenfalls toll. Nach dem ganzen Unterricht trainierten auch wir noch eine Stunde. Dann gings endlich ab nach Hause. Auch wenn es viel Spass gemacht hatte wurde es mittlerweile allerhöchste Zeit fürs Bett.

Sep 072012

Am Montag noch darĂĽber philosophiert – heute schon realisiert: Mama wird fixe Taekwondotrainerin bei Young Ung und bekommt gleich eine eigene Bambinigruppe samt Kinderstunde im Zweiten. Da sag ich jetzt nichts mehr! Sie hat aber auch wirklich ein Talent dafĂĽr, das muss man einfach mal sagen, echt Wahnsinn ;-)

Daher verbrachte sie den Nachmittag im Zweiten bei Winny um von ihm die Bambinigruppe zu ĂĽbernehmen. Ich machte es mir nochmal bei Oma und Opa gemĂĽtlich. Damit es den beiden ned fad wird auch gleich ĂĽber Nacht.
Opi räumte noch die Werkstatt auf, dann machten wir Halli Galli. Nach dem Baden durfte ich im Bett och ein wenig fernsehen.

Während ich schon im Bett lag bekam Mama noch Besuch aus Graz. Sascha, ein TKD-Kollege wird das Wochenende über bei uns schlafen. Morgen eröffnet eine neue TKD-Schule im 21. wo er dabei sein will. Und auch Patrik hatte sich angekündigt.

Sep 052012

Den heutigen Nachmittag verbrachte ich bei und mit Oma und Opa.

Erst einmal erzählte ich ausfĂĽhrlich von meinem neuen Leben als Vorschulkind. Opi kam später dazu. Der war in der Werkstatt wo ich ihn auch kurz besuchte. Es war gerade mit seinem neuen „spielzeug” beschäftigt, einer Oberfräse:
Opi spielt mit der neuen Oberfäse

Omi musste dann in die Arbeit. Opi und ich machten uns einen faulen Abend vor dem Fernseher bis mich Mami holen kam.

Sep 042012

Schon in der früh war ich ganz nervös weil ich wusste das wir heute das erste mal Vorschularbeiten machen werden. Es war dann aber kein Grund um nervös zu sein.
Ich hatte einen riesen Spass dabei die verschiedensten Aufgaben zu lösen und war richtig stolz wie gut ich das schaffte ;-).

Nach dem Kiga ging es zum Austoben auf den Spielplatz. Gegen Abend hin wurde es kühler und so lieén wir uns von Papa zum Training afhren. Dort tobte sich Mama eine Stunde lang aus während Papa und ich am Weichboden unseren Spass hatten.

Sep 032012

Kaum zu glauben aber heute startet ich in mein letztes Jahr im Kindergarten. Und ich bin megastolz, nun ein sogenanntes „Vorschulkind” zu sein. So nennen wir alle die im letzten Kiga-Jahr vor der Schule sind auch wenn wir in keine Vorschule gehen sondern nur Vorschularbeiten machen. Man will ja vorbereitet sein.

Jedenfalls bin ich jetzt eine von den ganz Großen die überall mitdürfen, aber auch mehr Verantwortung haben. Was mich persönlich garnicht stört ;-).

Der Tag heute wurde aber noch ganz normal mit spielen verbracht. Die Vorschularbeiten starten erst morgen und finden dann ein zweimal in der Woche statt. Den Nachmittag habe ich dann mit Mama im Dojang im 22ten verbracht. Mama gab da wieder ein Training. Das wird in Zukunft wohl öfter vorkommen. Wenn sie nicht gar ihr Hobby zum Beruf macht – das wurde ihr nämlich schon vorgeschlagen.
Mal schauen ;-)

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert