Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Aug132011

6ter Tag in Ägypten

Abgelegt unter: Urlaub

Der Tag begann für uns wieder so gegen acht. Und wieder ganz entspannt. Auch heute ging es zuerst zum Frühstück und erst danach ins kühle Nass. Heute einmal gleich in den Aqua Park. Der öffnet seine Pforten sowieso erst um 9:30 Uhr Ortszeit, so dass kein Stress aufkam.
Fensterblick

Im Aqua Park wurde erst einmal ein nettes Platzerl gesucht. Aber wie auch in unserer Anlage musste man sich da keine Sorgen machen. Es ist nirgendwo unangenehm überfüllt – wirklich echt super hier. Dann ging es endlich rein ins kühle Nass, die Rutschen rauf und runter (zumindest die Regenbogenrutschen und die kleineren, denn die ganz großen sind erst ab 10 Jahren freigegeben). Das war aber nicht schlimm denn es gab sonst auch noch jede Menge zu entdecken: Kanu fahren, noch jede Menge weiterer Rutschen, ein Wellenbecken…

Nachdem mich der Durst überkam schwammen wir lässig an die Poolbar und ich gönnte mir eine heiße Schokolade (hot chocolate sagen die hier dazu) und ein Cola Light zum Nachspülen. Ja, richtig gelesen. Hier darf ich ausnahmsweise sogar Cola trinken. Die Kindersäfte die für mich angeboten werden schmecken mir so gar nicht, so dass ich die ersten Tage kaum etwas getrunken habe. Das geht bei derHi tze natürlich nicht und so einigten Mama und ich mich, das in Ägypten Ausnahmezustand herrscht und ich auch hin und wieder eine Cola trinken darf (neben dem Wasser das ich hauptsächlich trinke). Wichtig ist nur, dass ich genügend Flüssigkeit bekomme.
Trinkpause

Kaum war der Durst gestillt, wurde fröhlich weitergeplantscht bis es um 12 Zeit für die Schwimmstunde wurde. Nachdem diese vorbei war machten wir uns langsam auf den Weg zum Mittagessen. Danach war Siesta angesagt (ich weiß gar nicht, ob die hier imarabischen Raum auch so zur Mittagsruhe sagen?) um die ärgste Mittagshitze zu meiden.
Danach folgte etwas „arbeit”: wir sendeten unseren Lieben eine Nachricht aus dem Paradies. Nicht dass die denken, wir wären noch immer im Flieger *gg*.

Dann war es aber wieder höchste Zeit für eine Abkühlung am Pool, wo ich wieder fleißig am tauchen war. Da werden Oma und Opa aber Augen machen wenn die sehen wie gut ich tauchen kann. Auch meine Schwimmbewegungen werden täglich besser. Bis die Sonne ganz weit unten stand sind wir im und am Pool geblieben. Danach brachten wir die Handtücher ins Zimmer und machten uns auf den Weg zum Strand. Nach einer Runde Boccia und einem leckeren Burger spazierten wir am Strand entlang. Unglaublich, wie wunderschön es hier ist.
Erst kurz vor 19 Uhr machten wir uns auf den Weg ins Zimmer . Da wir alle noch gar keinen Hunger hatten (Burger) haben wir beschlossen, vor dem Essen beim Kiddytanz am Strand mitzumachen. Der begann um 20:30 Uhr, so dass noch Zeit blieb in der Einkaufsstrasse zwei Kamele zu kaufen (in die ich mich schon vor einigen Tagen verliebt hatte). Ein Mama- und ein Babykamel.

Jetzt zum Tanzen an den Strand. Diesmal war es besonders cool, den auch die Eltern haben mitgetanzt. Genau das richtige für Mama, die ja sowieso für jeden Spass zu haben ist. Papa durfte aussetzen – immerhin musste das ja für die Nachwelt festgehalten werden.Gegen neun machten wir uns dann doch auf den Weg zum Abendessen. Da heute French-night war kam Papa endlich mal zu einem Schnitzerl (genau gesagt zu einem Cordon Bleu).

Der Tag war aber noch lange nicht vorbei. Wir hatten erfahren, dass heute Tanzabend mit gemischter Musik ist. Während wir noch beim Essen saßen ging die Musik auch schon los. Klar, dass Mama und ich da mittanzen mussten. Bis 23 Uhr haben wir Party gemacht.
Party

Okay ,zwischendurch habe ich auch kurz mit meiner V-Tech Konsole gespielt die Papa extra holen musste. Aber es saßen fast alle Kinder am Rand und hatte eine Konsole in der Hand. Da durfte ich natürlich nicht fehlen.
Freizeitgestaltung

Nachdem das letzte Lied verklungen war machten wir uns auf den Weg ins Zimmer. Da dauerte es keine fünf Minuten und ich war eingeschlafen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 13. August 2011, 23:08, und wurde abgelegt unter "Urlaub". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert