Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Feb192012

Ab jetzt sag ich nur mehr Supermum zu ihr

Abgelegt unter: Dies und das

Die Nacht verlief bei uns im Spielezimmer völlig ruhig. Aber auch bei Mama, Papa und Nelly im Schlafzimmer war kaum was los. Gegen 04:30 Uhr war Nelly zwar mal kurz aufgewacht, zeigte aber nicht dass sie Hunger hat oder sonst was brauchen würde. Also legte Mama sie zu sich und Papa ins Bett wo alle drei weiterschlummerten bis es Sascha und mich kurz nach 06:30 Uhr morgens aus dem Bett zog.

Klar das ich vor Neugierde fast platzte und unbedingt ins Schlafzimmer wollte um zu sehen, ob Nelly schon auf ist. Ich nötigte Sascha unter dem Vorwand, dass er einen Kakao mag, dazu, ins Schlafzimmer zu schauen. Nelly war munter ;-). Mama fand es aber eher zum Schmunzeln als das sie verärgert war auch wenn sie sehr wohl wusste dass ich da dahinter stecke. Also alle auf. Nur Papa durfte noch ein bisschen nachschlummern.

Nelly war noch immer sooo brav. Kaum zu glauben. Kein weinen nach einem Flascherl oder sonst was. So machte Mama ganz gemütlich einen Kakao während das Wasser fürs Flascherl kochte. Ganz genüsslich ließ Nelly sich dann füttern. Während Sascha und ich nach ein bisschen Baby schauen und Kakao trinken ins Spielezimmer verschwanden, kuschelte Mama sich mit Nelly noch ein bisschen zu Papa. Auch der war begeistert wie brav und niedlich die Kleine ist. Und auch wenn er es nicht zugeben wollte fand er es schon ganz witzig mal wieder sowas Kkleines daheim zu haben.

Langsam wurde es dann auch für die Großen unter uns Zeit zum frühstücken. Am späten Vormittag gingen wir dann ein wenig an die frische Luft. Ball spielen, rutschen und herumlaufen. Nelly war an der frischen Luft bald eingeschlafen während Sascha und ich über den Spielplatz flitzen. Sehr lange konnten wir leider nicht bleiben da es im Schatten immer noch recht kalt war, auch wenn die Sonne schon etwas wärmte.
Wieder im Warmen war es auch schon fast Mittag. Während Nelly ihr Schläfchen im Schlafzimmer weiterführte spielte ich zuerst mit Sascha und legte mich dann ein bisschen zu Nelly. Allerdings ohne zu schlafen. Eher, um sie sanft munter zu bekommen – weil ich ja sooo einen Husten habe ;-)

Als Nelly munter war wollte sie gleich ihr Mittagessen. Für sie gab es Spaghetti à la Hipp. Ich schaute beim Füttern natürlich gespannt zu und durfte sogar ein bisschen kosten. Kaum zu glauben, dass mir sowas mal geschmeckt haben soll. Bähhh, war das grauslich. Aber Nelly kennt ja auch nicht den wundervollen Geschmack von Süßem oder von knusprigen Pommes und war mit dem Essen ganz zufrieden.

Nach dem Essen schauten wir uns am PC ein paar Videos von meiner Babyzeit an. Da hat sie aber Augen gemacht, die kleine Maus. Gegen eins kamen Dani und Toni vorbei. Wie immer mit einem Happy Meal für uns im Gepäck. Auch Dani hat es genossen mal wieder so was Kleines zu sehen und zu schaukeln. Bald machten sich Dani und Toni mit Sascha auf den Heimweg und unser erster Übernachtungsgast war dahin.

Kaum waren die drei bei der Türe draußen läutete es schon wieder. Monika und Walter kamen ihren kleinen Engel holen. Nachdem alles erzählt und berichtet war machten die drei sich auf den Heimweg und es kehrte Ruhe ein im Hause De Cillia. Obwohl man sagen muss dass Mama das echt gut gemeistert hat und es auch mit drei Kindern keinen Stress und keine Unruhe gab.

Trotz der jetzt sturmfreien Bude blieb zum Entspannen keine Zeit. Es stand noch ein Besuch bei Sandra, Roland und Lea auf dem Programm. Dort verbrachten wir den Nachmittag beim Spielen und tratschen. Kurz nach halb fünf mussten wir dann aber heim. Morgen heißt es wieder früh raus und für heute stand noch die übliche Abendroutine an.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 19. Februar 2012, 21:02, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert