Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jun122011

Alles Gute zum Vatertag

Abgelegt unter: Dies und das

Heute war der Tag der Väter. Da ich aufgrund der Feuchtblattern die letzten Tage nicht in den Kindergarten kam hatte ich kein Geschenk vorzuweisen. Das liegt nämlich noch dort.
Papi nahm mir das aber nicht übel und ein dickes Bussi ist ja sowieso das schönste Geschenk.

Wir haben aber Papa den Tag so richtig genießen lassen. Den Vormittag hat er damit verbracht sich, gemütlich im Bett liegend, das Rennen von Le Mans anzusehen. Mama und ich haben uns im Wohnzimmer zusammengekuschelt und The Incredibles angesehen. Danach wurde im Spielezimmer gemalt. Wir nützten die Gelegenheit auch gleich um die Spielekisten etwas auszumisten und neu zu schlichten. Also, Mama hat die Zeit genutzt – ich habe gespielt ;-)

Gegen zwei sind wir dann zu Oma und Opa gegangen. Geplant war eigentlich ein Essen im Wok House. Da ich mit meinen Punkterln aber nicht unter die Leute soll wurde das gecancelt und wir haben uns Essen vom Schnitzelhaus liefern lassen.

Ich habe Opi, im Namen von Mama, sein Vatertagsgeschenk überreicht. Das Modell einer 1200 GS. Das bekam natürlich gleich einen Ehrenplatz im Wohnzimmer.
Währen die Väter sich ein Rennen der Moto GP reingezogen haben habe ich mit Mama Dinos gespielt. Omi war fleißig und hat alles fürs bestellte Essen vorbereitet. Tisch decken, Salate machen ….

Bald wurde auch schon das Essen geliefert. Wir haben gut gespeist. Während sich die Großen über ihre Spezial Cordon Bleus hermachten hatte ich mich für Chicken Wings mit Pommes entschieden. Ich sage ja einfach Hühnerflügerl dazu (man muss nicht immer ausländisch reden). Die macht ja eigentlich Opi immer soo lecker. Aber der war heute vom Kochen befreit.

Nach dem Essen genossen wir auf der Terrasse das halbwegs passable Wetter. Es war zwar etwas windig und kühl, aber zum Schaukeln hat es allemal gepasst. Zur Nachspeise alle wieder rein. Milkatorte. Dazu jede Menge Tratscherei und hinterher ein Tänzchen mit Omi und eine kleine Kickerei mit allen – diese natürlich auf der Terrasse.

Und schon war es sechs Uhr und wir machten uns auf den Heimweg. Da verschwanden Mama und ich gleich im Bad. Ich weiß, dass ich eigentlich nicht duschen soll/darf. Aber Mami musste mir heute einfach einmal die Haare waschen. Bei der Länge meiner Haare und dem heißen Wetter der letzten Tage wird das sonst langsam grauslich.

Wir passten sehr auf, dass der Rest von mir nicht zuviel Wasser abbekommen hat. Dazu durfte ich sogar mein Pyjamaoberteil anlasssen. Das war irgendwie ganz lustig.
Papa ließ den Vatertag in Ruhe ausklingen und bereitete sich in der Zwischenzeit auf den abendlichen Grand Prix vor.

Frisch gewaschen wurde ich eingeschmiert und in einen neuen Pyjama gesteckt, ehe wir es uns auf der Couch im Spielezimmer gemütlich machten. Fernsehen bis es Zeit für’s Bett wurde – und sogar ein bisschen darüber hinaus ;-)

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 12. Juni 2011, 20:06, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert