Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Apr232011

Braver Osterhase

Abgelegt unter: Dies und das

Gleich in der Früh konnte ich es schon kaum mehr aushalten, so nervös war ich. Mami ließ mich GsD auch nicht lange zappeln. Sie packte ein paar Sachen zusammen und schon fuhren wir gemeinsam in den Donaupark. Natürlich war auch Papa mit dabei. Ich glaube, der war genauso aufgeregt wie ich ;-)

Dort angekommen packte ich mein Rad aus und machte mich auf die Suche. Der Park ist ja riesig und wer weiß, wo der Osterhase meine Geschenk versteckt hat? Die anderen waren auch noch nicht da, so dass ich mich in Ruhe auf die Suche machen konnte. Der Osterhase hatte Mami freundlicherweise ein paar kleine Hinweise gegeben, so dass wir eine ungefähre Ahnung hatte, wo etwas versteckt sein könnte. Sonst würden wir wohl noch heute suchen.

Hinter jeder Blume und hinter jedem Baum habe ich gesucht:
Ist hier was?

Dann wurde ich endlich fündig. Zuerst entdeckte ich ein Packerl. Noch während ich dabei war dieses auszupacken entdeckte mein umherschweifender Blick ein Körberl. Nichts wie hin:
Osternest

Soooo viele schöne Sachen nur für mich. Vieles von Hello Kitty, einen Zoobles, Süßes und und und. Das ganze verziert mit einer schönen Papierblume mit meinem Namen drauf. So wusste ich sicher, dass ich das richtige Nest gefunden hatte.

Langam wurde es Zeit sich zum vereinbarten Treffpunkt zu begeben. Ein Teil der anderen war mittlerweile auch da. Denen hab ich gleich ganz aufgeregt alles erzählt und gezeigt. Als wir vollzählig waren spazierten wir gemeinsam weiter zum Spielplatz. Dort gab es eine Überraschung für Justin, denn auch für ihn hatte der Osterhase ein Nesterl versteckt.

Gegen Mittag kam eine Pflichtübung wenn ich im Donaupark bin: Tiere fahren. Heute zur Abwechlung einmal mit der Giraffe. Hinterher eine Runde auf dem Trampolin springen:
Trampolin springen

Da hatte ich heute gar keine Angst mir die Füße zu verbrennen. Nach so viel Actiontraten wir den Heimweg an. Zum einen, um die vielen Sachen nach Hause zu bringen und zjm anderen um eine kleine Ruhepause einzulegen. Nach dieser haben wir uns wieder auf dem Spielplatz getroffen.
Papa blieb am Nachmittag aber lieber zu Hause. Schon als wir aus dem Donaupark heimgekommen sind war ihm ziemlich schlecht. Ob ich ihn angesteckt habe? Hoffentlich geht es ihm bald besser.

Für mich war es einfach ein schöner Tag. Das Beste aber ist, so hat Mama gesagt, dass, wenn ich brav bin, der Osterhase morgen noch ein Nesterl für mich versteckt. Oder auch zwei, denn meine Omas und Opas haben auch bei ihm bestellt. Jetzt aber erst einmal schlafen. Nesterl suchen macht soo müde.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 23. April 2011, 20:04, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert