Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jul 162012

Vor dem Kindergarten habe ich mich noch ordentlich von Sunny und Bunny verabschiedet. SpÀter hat Opi sie geholt und ihr neues Domizil auf dem Land gebracht.

Am Nachmittag habe ich es mir vor dem FernsehgerĂ€t gemĂŒtlich gemacht. Mami war da sachonb schwer damit beschĂ€ftigt den Balkon zu sĂ€ubern. Es sind ja nur die Hasen weggekommen, der Dreck ist geblieben ;-). und davon eine ganze Menge!

SpĂ€ter habe ich ach ewigen Zeiten mal wieder mein Ballhaus ausgegraben und aufgestellt. Ist noch immer sehr spaßig das Teil – auch wenn ich schon etwas zu groß und zu schwer bin und ie BĂ€lle daher recht leicht kaputt gehen wenn ich mich draufsetze ;-)

Am Abend ging es fĂŒr Mama zum Training. Papa und ich aßen gemeinsamn zu Abend und schauten dann fern.

Jun 112011

Gleich in der FrĂŒh sind wir alle losgezogen um GetrĂ€nke einzukaufen. Unter der Woche, ohne starken Papa und ohne Auto ist das eher schwer.

Danach zu Opi auf die Terrasse. Das Brett fĂŒr den HasenkĂ€fig zuschneiden damit es auf den Balkon passt. Das SĂ€gen wollte ich mir aber nicht anschauen, und vor allem nicht -hören. Es dauerte keine zwei Sekunden und ich verabschiedete mich fluggs auf den Spielplatz.

Mama musste richtig schmunzeln. Aber da sonst keine Kinder unten waren sah sie da kein Problem. Sie hatte schon mit sowas Àhnlichem gerechnet und daher extra das Sandspielzeug mitgenommen.
WĂ€hrend Papa und Opa sich dem Brett widmeten spielten wir in der Sandkiste. Da konnte ich nicht so toben wie sonst immer, sondern musste gesittet am Rand sitzen. Ich soll mich ja nicht schmutzig machen, da ich noch einige Tage Duschverbot habe.

Papa kam dazu, nachdem das Brett zugeschnitten und nach Hause gebracht war. Bis in den Nachmittag haben wir das schöne Wetter genossen. Besonders lustig fand ich das Schaukeln. Da packte Mama das alte SprĂŒcherl vom MĂŒller MĂŒller Sackerl aus. und beim Satz „… schmeiss ma die Lena ĂŒbers Tor …” tauchte sie mich dann immer besonders hoch an.

Den Spruch dichteten wir dann auf Papa um. Nach jedem Antaucher nach vorne klopfte ich ihm auf den Hintern. Das machte großen Spass – zumindest mir. Langsam wurde es dann aber Zeit nach zu Hause gehen ehe die anderen Kinder auf den Spielplatz kommen.

Nach dem spĂ€ten Mittagessen ĂŒbersiedelten wir die Hasen in ihr neues Quartier auf den Balkon. Hinterher blieb noch genĂŒgend Zeit zum Spielen und fernsehen.

Sep 152010

Den heutigen Nachmittag haben wir mit Sunny und Bunny auf der Terasse bei den Großeltern verbracht.

So bekamen unsere beiden Hasen etwas Auslauf und ich konnte Omi zeigen, dass ich beim Schaukeln schon selbst antauchen kann:
Ich kann schon antauchen

Leider konnten wir das Spiel „Such das Seepferdchen” nicht spielen. Der Seepferdchen-Sticker wollte nicht mehr so richtig picken bleiben. Gut, dass Opi mit einem Filzaufkleber ausgeholfen hat. Der ließ sich auch gut verstecken. Heute kam etwas Neues dazu: Ich lernte, nach den Anweisungen „warm” oder „kalt” den Aufkleber zu finden.

Da sieht man einmal, wie viel Spass man mit den einfachsten Mitteln haben kann.

Aug 302010

Leider war am Nachmittag, wie auch schon in der FrĂŒh, das Wetter sehr kĂŒhl und nass. Also haben wir die Zeit daheim verbracht. HauptsĂ€chlich beim Spielen.

Dabei hatten wir aber Gesellschaft, denn Dani und Sascha waren zu Besuch gekommen. Gemeinsam haben wir das Beste aus dem miesen Wetter gemacht. Auch Papa kam das erste Mal seit Wochen frĂŒher von der Arbeit und musste keine SpĂ€tschicht schieben.
Lange war er aber nicht da, denn Sunny und Bunny mussten fĂŒr einen ersten Gesundheitscheck zum Tierarzt gebracht werden.

Eine Stunde spĂ€ter, wir waren gerade so richtig am Toben, war Papa schon wieder da. Das Wichtigste vorneweg: beide Hasen sind supergesund und gut entwickelt. Und beide sind MĂ€dchen – zumindest zu 98 %. Da sie noch ein bisschen jung sind kann man das noch nicht 100 % genau sagen.

Wie es aussieht leben jetzt also vier MĂ€dels im Hause. Das finde ich echt gut.
Kurz nach 18 Uhr war dann der Spass fĂŒr heute vorbei. Immerhin muss ich morgen wieder frĂŒh raus.

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert