Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Dez232011

Das Christkind war schon bei uns

Abgelegt unter: Dies und das

Schon in der FrĂŒh lief ich Mama die ganze Zeit nach und erzĂ€hlte ihr die verschiedensten Dinge. Daran merkte sie, wie nervös ich schon war. VerstĂ€ndlich, immerhin hatte sich fĂŒr heute schon das Christkind angesagt. Scheint, als wĂ€ren wir heuer auf seiner Route so ziemlich die Ersten.

Da wir ja morgen bei O&O eingeladen sind und es auch die restlichen Feiertage drunter und drĂŒber geht hat es ĂŒber Mama ausrichten lassen, dass es bei mir zu Hause schon heute kommt. Einen Umweg muss es da nicht extra machen, denn es fliegt noch weiter zu Jessica und Kevin wo auch heute schon Bescherung ist.

Vorher hieß es aber noch anziehen und ab in den Kindergarten. Dienst ist Dienst … eh schon wissen. Mami musst auch noch in die Arbeit. Am Nachmittag war es dann endlich soweit. Papa kam mich abholen, Mama hielt daheim die Stellung. Man weiß ja nie.

Zu Hause angekommen sah ich aber gleich, dass das Christkind noch nicht dagewesen war. EnttĂ€uscht war ich nicht, weiß ich doch, dass es nicht mehr lange dauern kann. Zum ZeitĂŒberbrĂŒcken verzog ich mich mit Papa ins Spielezimmer. Playmobil spielen. Mama kam dann rein und meinte, wir könnten uns langsam mal umziehen. Draußen wurde es schon immer dunkler und nun konnte es wirklich nicht mehr lange dauern. Schnell rein in die schicken Klamotten und dann weiterwarten.

Als ich gerade so mit Mama am Fernsehen war, hörten wir es plötzlich. Das Klingeln, das nur eins bedeuten konnte: Das Christkind war da!
Ich stĂŒrmte ins Wohnzimmer. Und tatsĂ€chlich, unter unserem schönen Christbaum lagen jede Menge Packerln:
Baum mit Geschenken

Ich freute mich riesig und war total begeistert von all den tollen Sachen. Als die Bescherrung vorbei war wurden die neuen Sache gleich einmal auf Herz und Nieren getestet:
erster Spieletest

Mama nutzte die Zeit und kĂŒmmerte sich um das Weihnachtessen. Um 19 Uhr kamen dann auch unsere GĂ€ste. Da bei Jessica und Kevin das Christkind auch schon heute gekommen ist dachten sich unsere Eltern, wir könnten dann gemeinsam Essen und den restlichen Abend verbringen. Das haben wir auch gemacht:
große Portion

Auch Oma und Opa kamen einen Sprung vorbei um meine vielen Gechenke zu bewundern. Dann machten wir uns ans Essen. Mami hat sich Opis Auflaufformen ausgeliehen und ĂŒberbackene Spaghetti, Gnocchi und Ravioli gemacht. Auch wenn die Portionen riesig waren – es hat lecker geschmeckt.

Bis nach 22 Uhr dauerte das Schlemmen, Spielen und Tratschen. Nachdem dann alle weg waren kuschelte ich noch ein bisschen mit Mama bei meiner Cinderella-DVD die mir das Christkind gebracht hatte. Als dann Mama die Augen zufielen wurde es höchste Zeit fĂŒrs Bett. Immerhin war es da schon halb elf durch. Ich musste dannauch ins Bett. Immerhin brauche ich den Schlaf um bei KrĂ€ften zu bleiben, denn morgen geht es weiter.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 23. Dezember 2011, 20:12, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert