Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Aug282009

Das ist das GrĂ¶ĂŸte

Abgelegt unter: Freizeit

Gleich in der FrĂŒh haben Mama und Papa mir ihre PlĂ€ne fĂŒr den heutigen Tag, meine angekĂŒndigt Überraschung also, kundgetan: wir fahren ins GĂ€nsehĂ€ufel.

Das ist das grĂ¶ĂŸte Schwimmbad weit und breit. Eine eigene kleine Freizeitstadt, in der es alles gibt, was ein Kinderherz begehrt: von Minigolf ĂŒber einen Klettergarten bis zu diversen Schwimm- und Plantschbecken sowie eine tolle Rutsche. Das war echt das GrĂ¶ĂŸte.

Kaum dort angekommen haben wir Marion mit einer Bekannten getroffen und uns ein schönes PlÀtzchen im Kinderbereich geteilt. Die Bekannte von Marion hatte ihre kleine Tochter mit. Die ist in meinem Alter, so dass ich auch gleich eine SpielgefÀhrtin hatte.

Das Schönste war, dass wir alles noch fĂŒr uns alleine hatten, denn es waren sonst kaum Leute da. Das Ă€nderte sich auch nur ganz langsam.
Anfangs hatte ich zwar so meine Schwierigkeiten, denn zum einen war das Wasser echt verdammt kalt und dann noch einfach so.

Aber wie es bei mir so ist, nach viel Überzeugungsarbeit war ich dann nicht mehr zu bremsen. Keiner bekam mich mehr aus den ganzen Becken raus. Ich habe mich sogar getraut, mit Mama und Papa ĂŒber die große Rutsche zu flitzen. Davon konnte ich gar nicht genug bekommen. Opi sagt eh schon lange, dass ich eine wilde Henne bin. Das wurde heute wieder bestĂ€tigt.

Melanie und Julia sind am spĂ€teren Vormittag auch zu uns gestoßen. Da ging es gleich noch wilder zu.
Als wir dann alle erschöpft waren, hat Mama meinen tragbaren DVD-Player ausgepackt. Zur Entspannung konnten wir einen Film anschauen. Innerhalb weniger Minuten hatten alle Kinder im Umkreis das mitbekommen und drÀngten sich vor dem Bildschirm.

Zum Fil gehört natĂŒrlich auch ein kleiner Snack. Frisch gestĂ€rkt und erholt tobten wir dann wieder weiter. Von Becken zu Becken und von Sandkiste zu Spielplatz. Es war einfach Spitze.

Wenn es am Schoönszen istt … Eh shcon wissen. Jedenfalls mussten wir am spĂ€ten Nachmittag leider aufbrechen.
Mama und Papa haben sich am Abend noch mit Freunden getroffen und sind zum Rathausplatz gefahren um die Kulinarischen Wochen auszutesten. Ich habe den Abend bei O&O verbracht.

Da gab es etwas zu Essen und dann haben wir noch ein wenig gespielt. Hinterher binn ich dann, dank des aufregenden Tages, recht schnell eingeschlafen.
War echt ein super Tag heut!

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 28. August 2009, 20:08, und wurde abgelegt unter "Freizeit". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert