Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jan072012

Der Unterricht beginnt

Abgelegt unter: Dies und das

Der Tag begann mit einem Auswärtsfrühstück. Um 10 Uhr trafen wir uns mit Jaqueline und Gigi beim Lutz. Leider war dort das Restaurant proppenvoll, so dass wir zum Mömax ausweichen mussten. Mir war das wurst – wortwörtlich.

Nachdem wir lecker gegessen und Mama und Jaqueline ein bisschen geshoppt hatten, ging es weiter zum Hofer. Ist ja nur über die Straße. Allerdings ohne Jacky und Gigi. Dann ab nach Hause, wo hoher – oder besser gesagt ganz winzig kleiner – Besuch anstand.
Natalie und Roman kamen vorbei um uns ihren gerade mal 11 Tage alten Sohn Benjamin vorzustellen. Da war er gleich wieder, mein Mutterinstinkt *g*. Für Papa war es aber gleich eine doppelte Premiere. Er kannte Roman, Natalies Mann, auch noch nicht. Das fiel aber nicht weiter auf denn alle verstanden sich gleich prächtig.

Der Kleine ist ja wirklich sooo süß. Und auch brav. Ich durfte helfen Benjamin zu wickeln und halten durfte ich ihn auch. Kaum zu glauben das ich auch mal so ein Zwergi war ;-).
Natürlich habe ich ihm auch ein paar Geschenk von uns überreicht: ein selbstgemaltes Bild, einen Pyjama und ein Latzerl. Im Gegenzug bekam ich von Natalie und Roman leckere Soft-Bären und Schokobananen. Das fand ich voll super.

Nachdem der Besuch sich schweren Herzens verabschiedet hatte zogen wir wieder los. Zum Billa. Um für nächste Woche einzukaufen.

Als der Einkauf heimgebracht und weggeräumt war ging es ans spielen. Wurde auch schon Zeit.
Mama setzte bei der Gelegenheit gleich eine besondere Idee um, die sie vor einigen Tagen hatte (und von der ich auch schon wusste). Wir spielten Schule.
Eine Tafel habe ich ja schon lange da ich die aber nie benutzt habe war sie die letzten Monate im Keller. Da Papa sowieso runter musste in den Keller hat Mama ihm gleich gesagt das er sie doch mitnehmen könnte. Ich habe mich riiiiiiesig gefreut.
Sie machte mir ein eigenes Schreibheft und der Unterricht begann. Zuerst Schreibstunde, dann Malstunde, dann Turn- bzw. Tanzstunde.
Ich muss schon sagen, in die Schule zu gehen ist ganz schön anstrengend.

Daher verlief der restliche Abend ganz in Ruhe und ohne Stress. Dafür mit einer großen Kuscheleinheit.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 7. Januar 2012, 19:01, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert