Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Sep022011

Familie Kus

Abgelegt unter: Dies und das

Schon um halb acht war Tagwache. Daniela und Toni hatten heute ihren großen Tag und gaben sich das Ja-Wort.

Als wir gerade so beim Herrichten und Sachen zusammen suchen waren merkte Mama plötzlich, dass sie in der Hektik einen Anruf von Toni verpasst hatte. Er hatte weniger gute Nachrichten. Das Fotoshooting um 11 Uhr im Stadtgarten musste ausfallen da der Friseur von Dani auf sie vergessen hatte und sie daher nicht rechtzeitig zum Termin fertig wurde. Darüber war Dani natürlich total fertig.

Mama und Oma nutzen die so gewonnene Zeit um ins Soli zu gehen und nach ein paar Sachen zu schauen. Nachdem Dani dann mit allem fertig war und sich gegen Mittag meldete stand fest, das wir das mit den Fotos soweit lassen und uns alle um halb fünf beim Müllner treffen. Das war gut, denn Mama hatte spontan July eingeladen. Die kam vorbei um an mir diverse Frisuren zu probieren. Gefallen hat mir das zwar nicht so, aber naja. Irgendwie sollte meine Frisur zu meinem Kleid passen und am Ende konnten sich Mama und ich dann doch noch einigen.

Am Nachmittag wurde es langsam ernst. Mama malteschminkte sich. Dann haben wir uns bei Oma und Opa versammelt um uns in Schale zu werfen. Zuvor drehten wir noch eine schnelle Runde mit Yuca, die zurzeit bei Oma und Opa ist. Gestylt machten wir uns dann auf den Weg zum Müllner.

Das Brautpaar und einige der Gäste waren auch schon da. Dani sah wunderschön aus und Toni hatte sich in einen Anzug geworfen. Aber auch der De Cillia Clan konnte sich sehen lassen *gg*.
Um 17 Uhr wurde es dann ernst. Nachdem die Daten von Trauzeugen und Brautpaar kontrolliert worden waren machten wir uns nach und nach auf den Weg in den Raum wo die Trauung stattfinden sollte. Die Trauung selbst war so schön und sogar Mama kämpfte mit den Tränen. Nach etwa zwanzig Minuten hieß es: „Sie sind nun rechtmäßig getraute Eheleute”.
Ein toller Moment für alle – und vor allem natürlich für Dani und Toni.

Der formelle Teil war nun vorbei. Nach den Glückwünschen ging es ans feiern. Bei gutem (und reichlichem) Essen, Tanz und Spiel (für die Kleinen) feierten wir bis zur Geisterstunde *gg*. Es war total schön und lustig und ich hatte eine Menge Spass mit Sascha und den anderen Kindern. Teilweise fragten sich einige, wer denn da heute geheiratet hat, da Sascha und ich gar nicht voneinander lassen konnten:
kuss

Gegen Mitternacht machten wir uns auf den Heimweg. Sascha hat mich begleitet. Damit Dani und Toni ihre erste Nacht als Ehepaar in Ruhe verbringen können kümmerten Mama und Papa sich um uns. Zu Hausenoch schnell unter die Dusche und dann ab ins Spielezimmer. Nach einem kurzen Film waren wir auch schon ins Land der Träume gesunken.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 2. September 2011, 23:09, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert