Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Sep102011

Friends forever

Abgelegt unter: Dies und das

Den Vormittag haben Sascha und ich mit Dani und Toni auf dem Spielplatz verbracht. Mama und Papa konnten sich ausschlafen und danach im DZ eine Kleinigkeit zur Einweihung fĂŒr die Wohnung besorgen. Das wollte Mama erst machen nachdem sie die Wohnung gesehen hatte um auch wirklich etwas passendendes zu besorgen.

Sie hatte dann aber eine andere Idee. Sie hat einen ganz ganz tollen Bilderrahmen gefunden und ein noch tolleres Foto dazu ausdrucken lassen. Eines von Sascha und mir von der Hochzeit, das wirklich spitze geworden ist. Dazu als kleines Wohnaccessoir eine Latte-Machiato-Kerze.
Zu Mittag, wir waren gerade auf dem RĂŒckweg vom Spielplatz, lĂ€utete das Telefon. Mein Elötern warteten schon vor der TĂŒr.

Ich lief Mama entgegen als hĂ€tten wir uns zwei Wochen nicht mehr gesehen. Was soll ich sagen, wir lieben uns halt *ggg*. Oben wurde dann ausfĂŒhrlichst berichtet was in den letzten Stunden so los war. NatĂŒrlich wurde auch das Einweihungsgeschenk ĂŒbergeben. Dani war total gerĂŒhrt.
Mama selbst hat das so gut gefallen, dass sie es gleich in zweifacher AusfĂŒhrung gemacht hat. Auch fĂŒr unser Zuhause.

Aber auch Dani hatte etwas fĂŒr Mama. Die hatte nĂ€mlich so eine lustige Einkaufsliste aus Holz bewundert die bei Dani und Toni in der KĂŒche hĂ€ngt. Und eine solche hat sie ihr besorgt als wir draußen unterwegs waren. Da hat sich Mama auch total gefreut.

Langsam wurde es aber trotzdem Zeit zu gehen. Sascha hatte noch ein Date mit seiner Oma und wir waren mit Michael und Kevin fĂŒr 15 Uhr auf dem Spielplatz verabredet. Vorher noch shcnell zu Papas Firma um das Bike zu holen. Dann zurĂŒck ĂŒber die Donau.
Unterwegs blieben wir noch beim Deichmann im Gewerbepark stehen um ein Paar feste Schuhe fĂŒr mich zu kaufen. Im Moment habe ich nur noch Sandalen die mir passen. Was mache ich da wennes regnet? Also schnell Hello Kitty Schuhe gekauft und die alten gleich ausgemistet als wir wieder zu Hause waren.

PĂŒnktlich haben wir uns dann Michael im Makerhof getroffen. Da konnte ich gemeinsam mit Kevin und Markus (der ist dann auch mit seiner Mama und seiner kleinen Schwester dazu gekommen) spielen. Da ich letzte Nacht aber etwas wenig Schlaf bekommen habe (wie ĂŒblich, wenn Sascha und ich die Nacht gemeinam verbringen) war mein Zickenpotenzial etwas hoch. Zumindest bis Markus gekommen ist. Als ich mit ihm spielte war dann alles wieder ok.

Jedenfalls war ich total begeistert von seinen Monsterfingern. So Plastikdinger zum Aufstecken die im Dunkeln leuchten und echt gruslig ausschauen ;-). Klar, dass ich auch solche Finger haben wollte. Daher fragte ich seine Mama wo er die her hat. Durch einen glĂŒcklichen Zufall bekommt man die beim Billa in der Micky Maus WundertĂŒte. Dreimal darfst du raten wer heute noch zum Billa musste.

Vorher haben wir aber noch lange gespielt. Erst am Abend gingen wir zum Billa Finger kaufen. Daheim machte Mama dann panierte Palatschinken (diesmal kamen zur Schinken-KĂ€se-FĂŒllung noch Zwiebel und Paprika). Papa schnippelte derweil alles fĂŒr den Salat und ich spielte mit meinen grusligen Monsterfingern.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 10. September 2011, 22:09, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert