Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Feb142012

Happy Valentines Day

Abgelegt unter: Dies und das,Taekwondo

Schon vor einigen Tagen erklÀrte mir Mama was es mit dem heutigen Valentinstag auf sich hat. Kurz gesagt, so wie ich das verstanden habe, beschenken sich Menschen die sich lieben und lieb haben mit Kleinigkeiten um sich eine Freude zu machen. Da könnte man jetzt meinen, bei mir ist das ganze Jahr Valentinstag weil ich ja immer wieder etwas bekomme. Das mag stimmen, aber heute ist der auf der ganzen Welt.

Schon frĂŒh morgens, noch bevor es in den Kindergarten ging, haben Mama und Papa mich mit einem Valentinstagsgeschenk ĂŒberrascht. Ich war hin und weg von meinem neuen Kuscheltier: ein weißer Tiger mit strahlend blauen Augen und flauschiger, als alle Stofftiere die ich jemals hatte. War zwar etwas mehrals eine „Kleinigkeit”, aber die Freude die er auslöste war es wert, meinte Mama. Soooo schön.
In den Kindergarten durfte er leider nicht mit. Die Gefahr ist einfach zu groß dass er verschwindet oder kaputt wird.

Als Mama mich am Nachmittag abholte hatte sie Blumen fĂŒr Omi mit dabei. Klar, dass ich ihr die gleich vorbeibringen wollte. Vorher aber noch schnell nach Hause, denn ohne meinen Tiger wollte ich das nicht machen. Omi und Opi mussten den unbedingt kennenlernen.
Nach dem Kurzbesuch bei Omi ging es auch schon wieder heim und dann zum Taekwondo. WĂ€hrend dem Training blieb Papa dann bei mir wĂ€hrend Mama ins DZ fuhr um fĂŒrs Abendessen Brötchen beim Tauber zu holen. Die haben sie und Papa frĂŒher öfter gegessen und nun sollte auch ich auf den Geschmack gebracht werden.

Aber auch beim Taekwondo gab es ja heute etwas besonderes: ich habe es ganz alleine geschafft meinen Gurt zu binden! Mama hat ihn nur ein bisschen mitgehalten damit er nicht runterfÀllt *megastolzbin*. Noch lange vor dem Trainingsende war Mama schon wieder da. So konnten wir uns gleich auf den Heimweg machen.
Da verputzten wir dann gemeinsam sage und schreibe 19 Brötchen. Entsprechend vollgefressen (ich sag’s wie’s war) ging es dann ins Bett ;-)

Ach ja, ich konnte gar nicht oft genug sagen wie gut mir die Brötchen schmeckten. Die kann es ruhig mal wieder geben.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Dienstag, 14. Februar 2012, 22:02, und wurde abgelegt unter "Dies und das, Taekwondo". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert