Hauptsache es schmeckt

In der Früh waren wir ein bisschen am Spielplatz. Beim Vorbeigehen haben auch Opi gesehen, der die Holzdecke der Terasse in Angriff nahm:

Holzdecke

Am Nachmittag waren wir dann mit Meli und Anhang am Ziegelhofteich. Da machte ich es wie am Pool: ich wollte nicht so wirklich ins Wasser gehen. Nur am Rand habe ich mit meinen Sandspielsachen gespielt aber weiter rein gehe ich nicht. Mama nervt es zwar ein bisschen das gibt sie zu da sie meint das es total lustig wäre mit ihr im Wasser aber sie versteht es einerseits und akzeptiert es bleibt ihr ja auch nichts anderes über. Ob das mit dem Vorfall mit Julia zusammenhängt?

Aber auch so hatte ich meinen Spass. Und die Pommes aus der Tüte schmecken auch wenn man vorher nicht im Wasser war:

Pommes

Am späteren Nachmittag sind wir dann hinunter zu O&O.
Nach einer kleinen Spielrunde auf der Terrasse ging es ab in die Badewanne. Dann bekam ich eine frische Windel und einen Pyjama.

Das Abendflascherl habe ich heute teilweise im Stehen getrunken. Mir war einfach danach:

neue Trinkstellung

Manchmal muss ich halt den Kasperl machen. Gechmeckt hat es aber trotzdem.

Im Bett bin ich sehr lange nicht eingeschlafen. Nach fast einer Stunde ist Opi das verdächtig vorgekommen. Windelkontrolle! Diese musste aber die Omi machen. Da er heute an seiner Terrasse gebaut hat, hat er jetzt solche Kreuzschmerzen, dass er sich nicht hinuterbeugen konnte um zu riechen, ob ich da etwas in der Windel habe.

Die Kontrolle erbrachte ein eindeutiges Ergebnis: es müffelt. Also ab zum Wickeln.
Und das war gut so und höchste Zeit. Ich glaube, es hätte kein Gramm mehr hineingepasst. Es bedurfte einiger Reinigungstücher, um den ganzen Dreck abzubekommen. Da scheint wohl eines der vielen Orangensaftpackerln schlecht gewesen sein 😉

Mit dem sauberen Popsch bin ich dann aber schon nach wenigen Minuten eingeschlafen. War aber auch ein recht aktiver Tag!