Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Sep202010

Ich sage wo´s lang geht

Abgelegt unter: etwas gelernt

Der Nachmittag heute war richtig toll (bis auf eine kleine Ausnahme). Denn ich durfte ganz alleine bestimmen, was gemacht wird.

Keine Frage, ab zum Spielplatz! Da haben wir verstecken gespielt. Dann fangen. Es folgten Ballspiele und noch einiges mehr. Natürlich habe ich auch etwas gelernt:
jetzt bin ich endlich groß genug, um bis an die Stange zu reichen und an dieser hinunter zu rutschen. Ich habe mich total gefreut und Mama war sehr stolz auf mich.

Ganz ohne Hilfe geht es aber noch nicht, da mich meistens nach der Hälfte die Kraft verlässt. Da würde ich dann nicht mehr rutschen, sondern fallen. Aber wozu hat man eine Mama?

Zwischendurch sind wir schnell zum Billa gelaufen um Bananen zu kaufen. Und ein Abendessen für mich. Danach gleich wieder zurück auf den Spielplatz.
Als ich Mama mit einem Stock gehauen habe war aber Schluss mit lustig. Ich musste nach Hause und einmal darüber nachdenken, was ich da gemacht hatte. Als ich eingesehen hatte, dass das nicht in Ordnung war, durfte ich Sunny Dog holen (als wir auf Opis Terrasse das Sandspielzeug geholt haben musste er dort bleiben und hat auf mich gewartet, während ich auf dem Spielplatz war).

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 20. September 2010, 20:09, und wurde abgelegt unter "etwas gelernt". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert