Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jan112012

Ich will ein Cowgirl sein

Abgelegt unter: Dies und das

Schon gestern Abend hat Mama mir gesagt das wir heute Nachmittag in den Lucky Wok gehen. Das ist mein Lieblingslokal. Nicht nur weil es ganz in der NĂ€he ist, sondern vor allem weil die dort ein Fischbecken haben und ein großes Buffet (bei dem vor allem die Nachspeisenecke mit den vielen SĂŒĂŸigkeiten mein Begehren weckt). Da kann ich mir immer wieder was zum Essen holen und zwischendurch spielen ;-)

Ich hatte mir im Voprfeld mit Mama ausgemacht dass ich auf die Jause heute verzichten werde, damit ich dann ordentlich Appetit habe. Kurz vor halb drei kam Mama mcih holen. Samt Omi. Die hatte kurzfristig beschlossen mit Opi auch mitzugehen – was uns natĂŒrlich sehr freute. Gleich habe ich Mama stolz berichtet das die Jause gerade rein gekommen ist und ich wie ausgemacht darauf verzichtet habe. Mama hatte daran aber sowieso keinen Zweifel, denn bisher konnte sie sich auf unsere Abmachungen immer verlassen.

Schnell rein ins Gewand (warum muss das im Winter immer so viel sein). Unterwegs haben wir Opi eingesammelt und sind zusammen losmarschiert. Jaqueline war auch mit von der Partie und wartete schon im Restaurant auf uns. Sie hatte uns schon einen tollen Platz ausgesucht.
Es dauerte nur Sekunden bis wir aus unseren Jacken geschlĂŒpft waren und fĂŒr die erste Runde am Buffet standen. Scheinbar hatten andere auch schon mĂ€chtig Appetit. Vor dem Essen begrĂŒĂŸte ich aber noch die Fische. Alle vollzĂ€hlig vorhanden. Schnell noch ein paar MĂŒnzen ins Becken geworfen, dazu ein paar WĂŒnsche gewĂŒnscht und dann machte ich mich ĂŒbers Buffet her. Wie immer war es seeehr lecker und seeehr viel *gg*.

Wir haben es richtig genossen und waren bis kurz vor halb fĂŒnf damit beschĂ€ftigt uns den Bauch vollzuschlagen und zu tratschen. Dann musste Jacky sich auf den Heimweg machen wĂ€hrend wir zum Multikauf marschierten um uns dort umzusehen und schon die ersten Sachen fĂŒr meine Geburtstagsparty zu kaufen.
Bei der Gelegenheit drehten Mama und ich auch eine Runde durch die Spielwarenabteilung. Da zeigte ich ihr was so alles als Geschenk in Frage kommen könnte. In der Faschingsabteilung entdeckte ich dann ein voll cooles CowboykostĂŒm, das ich unbedingt und gleich haben wollte.
Mama meinte, dass ich gerne sowas haben kann. Nur halt in der „MĂ€dchenversion”. Also ein Cowgirl, wie mir Opi erklĂ€rte. Ich wollte es zwar unbedingt und gleich, ließ mich dann aber doch davon ĂŒberzeugen das ein CowgirlkostĂŒm wohl besser ist. In den nĂ€chsten Tagen werden wir uns nach einem passenden Outfit umsehen. Kurz bevor es zur Kassa ging entdeckte Mama dann noch eine Konfettikanone. Da sie sowas unbedingt fĂŒr meine Geburtstagparty haben will nahm sie ein Teiö mit um es zu testen.

Am Heimweg wurde der Test durchgefĂŒhrt. Nach anfĂ€nglichen Schwierigkieten gelang es das Ding auszulösen. Ein lauter Knall ud es flogen ein paar Luftschlangen und Konfetti durch die Luft. Test bestanden.

Wir kamen deutlich spĂ€ter als geplant nach Hause. Papa war auch schon von der SpĂ€tschicht da. Am spĂ€teren Abend kroch ich dann noch einmal aus meinem Betterl um Papa etwas zu sagen. Mama saß gerade vom Lapi und war am Blog schreiben. Sie rief mich zu sich und gemeinsam suchten wir noch nach einem CowgirlkostĂŒm. Bald darauf wurden wir fĂŒndig und ich konnte beruhigt schlafen gehen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 11. Januar 2012, 22:01, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert