Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jun132011

Lena-Marie rockt den Biker- und Skaterpark

Abgelegt unter: Freizeit

Zum GlĂŒck war heute ein Feiertag. So waren Mama und Papa zu Hause. Den Vormittag haben wir im Kurpark Oberlaa verbracht. Herrlich, wieder mal lĂ€nger an der frischen Luft zu sein.

Zuerst sind wir zum Regenbogen Spielplatz marschiert. Auf dem Weg dorthin habe ich als kleine Zwischeneinlage auch die hoooohe Treppe bezwungen. Das gehört fĂŒr mich einfach dazu, zu einem Kurparkbesuch. NatĂŒrlich haben wir auch nicht vergessen im Streichelzoo die Ziegen mit Gras und BlĂ€ttern zu fĂŒttern. Denen sind meine Feuchtblattern eh vollkommen egal. Zum Abschluss waren wir erst noch beim anderen großen Spielplatz und zu guter Letzt – ob du es glaubst oder nicht – habe ich mich, samt meinem Rad, in den Biker- und Skaterpark gewagt.

Mama hat mir zwar davon abgeraten, aber ich musste das einfach ausprobieren. Und was soll ich sagen? Es hat mir echt gut gefallen. Wer weiß, vielleicht werde ich einmal ja eine große Bikerin *gg*.

Nach so viel Extremsport (ein ordentlicher Bauchfleck gehört da schon dazu), war das Eis echt verdient. Langsam mussten wir uns dann aber auf den Heimweg machen. Das hat mir natĂŒrlich weniger gefallen, da ich lieber noch eine Weile geblieben wĂ€re. Aber eigentlich bin ich ja noch im „Krankenstand” und sollte es daher nicht ĂŒbertreiben. Und wenn ich ehrlich bin muss ich sagen, dass es schon ganz anstrengend fĂŒr mich war.

Kein Wunder, dass ich im Auto bald eingeschlafen bin. Mit Mami habe ich mich auf der Couch zusammengekuschelt, eine Weile weitergebĂŒselt und einen Film angesehen.

Am spĂ€teren Nachmittag gab es dann nochmal ein Eis. Diesmal beim Ponticello vorne. O&O haben uns begleitet – oder wir sie?
Auch Jaqueline, eine Freundin von Mama, setzte sich auf einen Eisdrink zu uns um die neuesten Vorkommnisse zu berichten. Celine vom Kindergarten habe ich auch getroffen und konnte ein bisschen mit ihr reden und spielen.

Viel zu schnell wurde es Zeit die Heimreise anzutreten und sich auf das Schlafen gehen vorzubereiten. Und auf den morgigen „Feiertag”. Das ist dann aber kein offizieller an dem alle frei haben, sondern Mamas Geburtstag *gg*. Dazu morgen mehr.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 13. Juni 2011, 20:06, und wurde abgelegt unter "Freizeit". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert