Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Mai152008

Mein Spielplatz wÀchst

Abgelegt unter: Freizeit

Ein Tag bei O&O (Omi und Opi). Da ist natĂŒrlich immer etwas los.

Nach dem FrĂŒhstĂŒck habe ich auf der Terrasse gespielt. Noch im Pyjama bin ich auf dem Blumentopf geritten (da sollten eigentlich schon KĂŒchenkrĂ€uter drinnen wachsen, oder Opi?):

Reiterspiele

Weiter ging es mit einem Marsch zum Bauhaus. Opi hat da schon gestern eine Muschel fĂŒr mich entdeckt. Zu einem recht gĂŒnstigen Preis.
Diese haben wir heute – zu Fuß – abgeholt. Und gleich zwei SĂ€cke mit Sand dazu. Der Sand alleine hat 50 kg gewogen!

Aufgebaut und befĂŒllt war meine Sandkiste in wenigen Minuten:

Sandkiste1

Aber ehe ich sie testen konnte ging es noch auf eine Einkaufsrunde. Dann ein Abstecher zum Möbelix (der Sonnenschirm an meinem Kinderwagen brauchte eine neue Halterung.

Als alle EinkĂ€ufe nach Hause gebracht und verstaut waren folgte eine Fahrt zum Schachermayer. Opi brauchte ein paar Teile fĂŒr seine Oberlichte auf der Loggia.
Ich bekam dann mein Mittagessen und musste eine Weile schlafen. Zwischenzeitlich hat Opi die Halterungen fĂŒr das Oberlicht montiert.

Ich habe so fest geschlafen, dass ich gar nicht bemerkt habe, dass der Paketdienst Sturm gelÀutet hat.
Der ersteigerte FahrradanhÀnger wurde geliefert.

Klar, dass Opi diesen gleich zusammengebaut hat (was aber auch nicht sonderlich schwer war).

Mein Mittagsschlaf hat heute seeehr lange gedauert. Meine Mami war schon da, als ich endlich aufgewacht bin. Dann gab es aber noch einiges zu tun, ehe sie mich mitnehmen konnte.

Zuerst einmal eine kleine StÀrkung. Vor allem etwas zu trinken. Noch immer nicht ganz munter habe ich dann meine neue Sandkiste eingeweiht:

Sandkiste2

Ja, das kann man gelten lassen. Echt super.

Noch voller Sand ging es rein in den neuen AnhĂ€nger. Beim ausfĂŒhrlichen Test hatte ich eine Menge Spass:

Probesitzen

Jetzt hoffen wir alle, dass der AnhĂ€nger sich auch ordentlich am Rad montieren lĂ€sst (das hat einen etwas eigenwilligen Rahmen). Dann wĂŒrde einer ersten Ausfahrt nichts mehr im Wege stehen.

So geht ein sehr schöner und ereignisreicher Tag zu Ende.
Ich freue mich jetzt schon auf meine erste richtige Spielesession und die erste Ausfahrt mit dem AnhÀnger.

Aber jetzt bin ich mĂŒde und gehe schlafen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 15. Mai 2008, 19:05, und wurde abgelegt unter "Freizeit". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert