Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jan282011

Mich hat es voll erwischt

Abgelegt unter: Gesundheit

Wie schon befĂĽrchtet bestätigte sich ĂĽber Nacht Mamas Verdacht. Ich wachte weinend auf und klagte ĂĽber Bauchweh. Kaum eine Stunde später habe ich auch schon gebrochen. Also schlug ich mein Nachtlager im Schlafzimmer bei Mama auf. Gemeinsam haben wir ein paar Minuten Golden Girls geschaut. Ein Klassiker aus alten Zeiten, meinte Mama. Klassiker hin Sitcom her – lange habe ich eh nicht durchgehalten. Kaum fĂĽnf Minuten später habe ich tief und fest geschlafen. Mama blieb länger auf um zu sehen, ob ich mich nochmal ĂĽbergeben muss.

Zur Sicherheit hat sie in der Oma gleich Bescheid gesagt und gefragt ob Opa morgen frĂĽh kurz auf mich schauen kann. Das war auch gut so, denn in der FrĂĽh hatte ich ĂĽber 40 Grad Fieber und es ging mir echt mies.
Daher packte Mami mich nur in eine warme Decke und trug mich zu Opi.

Da habe ich gleich weitergeschlafen. Als Opi aufgestanden ist hat er mich auf die Couch geschleppt, damit er mich immer im Blick hat. Nach ein paar Schlucken Tee bin ich gleich wieder eingeschlafen. Zwei Stunden später kam Mami von der Arbeit und hat mich wieder nach Hause gebracht.

Die meiste Zeit ĂĽber habe ich geschlafen und bis auf ein bisschen trinken und ein paar Löffel Suppe auch nichts runter bekommen. Am Abend ging es mir dann eine Spur besser. Trotzdem hat Mama einen Termin beim Kinderarzt gemacht den wir am Abend noch wahrgenommen haben. Der meinte aber, dass ich soweit gesund und gut entwickel bin (Die MuKi-Pass-Untersuchung haben wir bei der Gelegenheit auch gleich gemacht) und das . Es ist „nur” ein Fieberinfekt, den man mit Medikamenten nicht wirklich behandeln kann. Ich machte automatisch eh das richtige: viel schlafen und trinken.

Nach dem Arztbesuch (Opi hat gleich gesagt den kann man sich sparen), ging es auch bald wieder ab ins Bett. Wieder in meines. Mama gab mir noch einen Nureflex-Saft um mir die Nacht ein wenig einfacher zu machen.
Morgen wollen wir mit Patci & Co ins Haus der Begegnung zum Fasching feiern. Da möchte ich schon sehr gerne hin. Mal sehen, wie es mir bis dahin geht.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 28. Januar 2011, 20:01, und wurde abgelegt unter "Gesundheit". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert