Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Apr212012

Taekwondotunier im Stadioncenter

Abgelegt unter: Taekwondo

Heute fand im Stadioncenter ein großes Turnier statt. Jetzt weißt du auch, warum Mami diese Woche so viel und hart trainiert hat.

Schin um 10:00 Uhr mussten wir dort sein. Ich wollte eigentlich nicht mitmachen und war nur zum Zuschauen mitgekommen. Ich wurde dann aber so von der ganzen AthmosphÀre angesteckt dass ich mir auch den Dobok anzog um zumindest den Lehrgang mitzumachen. Nur gut dass Mama sich sowas schon gedacht und meinen Dobok mitgenommen hatte.

Die Trainingseinheit der Kleinkinder machten wir mit Kyosanim Kozak um den Leuten zu zeigen, was bei uns im Training so alles gemacht wird. Danach kam das Tunier.
Und auch da wollte ich plötzlich mitmachen. Also meldete Mama mich noch schnell an. Um noch beim Wettbewerb zur Hyong teilzunehmen war es allerdings schon zu spÀt. Was nichtweiter schlimm war, denn ich war eh der einzige Gelbgurt (und somit ohne Konkurenz) *g*. Ich zeigte dem Puplikum aber was ein kleiner Gelbgurt so draufhat indem ich die zweite Hyong prÀsentierte. Danach kam der nÀchste Tunierpunkt, der Bruchtest.

Da konnte ich dann auch mitmachen. Kaum fiel mein Name, hatte ich auch schon das Brett zerhauen. Mama – und die anderen – trauten ihren Augen nicht. Da ich wie gesagt die einzige mit einem gelben Gurt war hatte ich auch den schwersten Bruchtest. Den habe ich aber am besten gemeistert und somit zurecht den ersten Platz gemacht.
Mama und Papa konnten das irgendwie nicht glauben, da ich im Training immer so lasch tue, als wĂŒsste ich manchmal gar nicht was gerade passiert. Aber wenn es drauf ankommt dann – bamm – bin ich voll da.

Langsam wurde es Zeit fĂŒr Mama sich bei der Hyong und beim Bruchtest zu beweisen. Und das hat sie auch. Bei beiden Übungen rĂ€umte sie den 1. Platz ab – und das, obwohl sie am kĂŒrzesten von allen dabei ist. Sie war wirklich mehr als gut und zu recht megastolz. Nachdem das Tunier fĂŒr uns vorbei war zogen wir uns um. Ans Heimfahren dachten wir aber noch nicht. Erstens wollte ich mit Hanni (einer Freundin vom Taekwondo) noch in den kleinen Indoorspielplatz und dann wollten wir natĂŒrlich noch sehen was die anderen so draufhaben.
Bis kurz nach 16 Uhr blieben wir im Stadioncenter. Da wurde es echt noch richtig spannend – vor allem als die Schwarzgurte dran waren.

Am Abend trafen wir uns dann bei Oma und Opa um gemeinsam aus der Pizzerei etwas zu bestellen und bei einer leckeren Torte Oma nochmals richtig zum Geburtstag zu gratulieren. Klar dass wir auch berichteten wie fleissig wir heute waren. Mamas und meine Leistung waren aber auch echt toll und wir freuen uns schon aufs nÀchste Tunier.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 21. April 2012, 22:04, und wurde abgelegt unter "Taekwondo". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert