Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jan222011

Umgekehrte Übernachtung

Abgelegt unter: Freizeit

Der Tag begann frĂŒh – da wir schon um halb sieben ausgeschlafen waren – aber mit jeder Menge Spass. Es ist echt toll, wenn man die Augen aufmacht und schon ein Freund zum Spielen da ist. Da meine Eltern mich erst zu Mittag abholen kamen, hatten wir noch genĂŒgend Zeit zum Toben.

Nachdem Mama und Papa gekommen waren, habe ich ihnen erst einmal erzĂ€hlt, wie toll die Übernachtung war. Als Mama meine Begeisterung sah machte sie spontan den Vorschlag, dass Sascha heute ja bei uns schlafen könnte. Dann hĂ€tten wir wieder viel Zeit zum Spielen.
Das musste sie nicht zweimal sagen. Wir waren sofort damit einverstanden.

Vorher wollten wir aber mal alle gemeinsam noch eine Runde durch den Stadtpark drehen und unterwegs ein Hot Dog vertilgen. Wir mussten aber schnell feststellen, dass es echt zu kalt war um draußen etwas zu machen. Also kleine PlanĂ€nderung.
Wir fuhren ins DX um uns beim Burger King ein Mittagessen zu genehmigen. Da gibt es eine Spieleecke mit Rutsche, somit kam auch die Bewegung nicht zu kurz (von wegen: Nach dem Essen sollst du …).

So gestÀrkt machten wir uns auf den Weg nach Hause. Unterwegs blieben wir kurz beim Lidl stehen und Mama sprang rein um ein paar Sachen zu kaufen. Da haben wir O&O getroffen. Es stellte sich heraus, dass die zur selben Zeit, als wir beim Burger King waren, einen Stock tiefer Kaffee tranken.

Kaum hatten wir das Auto geparkt kam uns schon Sascha entgegen. Seine Eltern durften auch nicht mit hinein. Wir haben Dani und Toni bis morgen Mittag verabschiedet.

Der Nachmittag verging mit spielen, malen mit Fingerfarben, baden und Videos schauen wie im Flug. Viel zu schnell wurde es Zeit fĂŒr die Nachtruhe. Wir haben auf der Couch im Spielezimnmer geschlafen. Das hatte den Vorteil, dass dort auch mein Fernseher steht. So konnten wir uns vor dem Einschlafen noch einen Film ansehen.

Die Hasen wurden ĂŒber Nacht ins Kinderzimmer ausquartiert, damit wir beim Schlafen Ruhe haben,. Das hat auch sehr gut funktioniert, denn wir sind brav und friedlich eingeschlafen – wenn auch etwas spĂ€ter als gewohnt.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 22. Januar 2011, 20:01, und wurde abgelegt unter "Freizeit". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert