Lena-Maries-Welt

Begleite mich,
wenn ich die Welt entdecke

Jan312008

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Abgelegt unter: Dies und das

In der Früh hatten Mama und Omi einen Termin beim Frauenarzt. Ich habe sie als moralische Unterstützung natürlich begleitet. Außerdem war ich neugierig, was da so passiert und was später einmal auf mich zukommt.
Es war aber kein besonders aufregender Besuch, da die beiden nur zu einer routinemäßigen Kontrolle dort waren – sicher ist sicher.

Danach ging es dann ab zu Omi nach Hause wo Mama mich fßr den Mittagsschlaf niedergelegt hat. Während Omi (die gerade einen Nachtdienst hinter sich hatte) und ich geschlafen haben, ist Mama schnell in den Gewerbepark gefahren um neue Schuhe fßr mich zu kaufen. Diesmal welche mit Klettverschluss, da sich die Schnßrer als eher unpraktisch herausgestellt haben.
Bei der Gelegenheit hat sie sich auch gleich ein bisschen beim Toys ´R us umgesehen, ob sie was Tolles fßr meinen Geburtstag findet. Dann hat sie beim C&A und beim Kik noch ein bisschen Gewand eingekauft.

Nachdem Omi und ich ausgeschlafen waren, wurden die Klettersachen zusammengepackt. Wir sind dann in die Kletterhalle gefahren, nach der Mama sich ja schon seit längerem wieder sehnte. Sie hat sich sogar extra ihre Gelnägel entfernen lassen, um endlich wieder einmal klettern zu kÜnnen.

Viel haben sich die Großen nicht erwartet, das sie schon länger nicht mehr klettern waren. Aber wider Erwarten hat es gar nicht so schlecht geklappt. Mir haben vor allem die vielen Matten gefallen. Da bin ich beim Herumspringen auch voll auf meine Kosten gekommen.
Zwischendurch wollte ich helfen, dass Seil zusammenzulegen. Zwar war ich da voll dabei, aber so ganz den Durchblick hatte ich dabei noch nicht.
Wird aber sicher noch werden.

wie geht das?

Später hat uns dann Papa abgeholt. Wir sind zu Omi in die Wohnung gefahren (Omi und Opi blieben noch etwas in der Halle um zu klettern). Ich bekam mein Abendessen und wurde niedergelegt. Da Mami morgen wieder arbeitet, schlafe ich ja hier.
Ich habe dann so fest geschlafen, dass ich gar nichts merkte, als meine Großeltern vom Klettern zurückkamen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 31. Januar 2008, 20:01, und wurde abgelegt unter "Dies und das". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

© 2007 lena-maries-welt.eu
Wordpress angepasst von meinem Opi
alle bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
die bilder sind alle bei flickr gespeichert